Spendenübergabe des Grundschulverbunds Oberaußem-Glesch an TheraKids e.V.

 

Rückblick: Die Schülerinnen und Schüler des Grundschulverbundes Oberaußem-Glesch
zogen am 04.12.2015 mit ihren roten Nikolausmützen durch die Straßen und Wege in
Oberaußem und Glesch. Für jeden gelaufenen Kilometer konnten sich Verwandte, Freunde,
Bekannte und Sponsoren mit einem Betrag in die Liste der Kinder eintragen.

Der Erlös des Spendenlaufs wurde diesmal auf zwei Projekte aufgeteilt: Zum einen wird ein
Teil des Geldes für eigene Zwecke und zwar für das Projekt GEWALTFREI LERNEN verwendet.
Der andere Teil soll, wie in den Jahren zuvor, ein externes Projekt in der Region unterstützen.

Weiterlesen...
 
Neuer Zeitplan

Neuer Zeitplan ab 1.2.16


1. Stunde   7.50 - 8.35
2. Stunde   8.35 - 9.20


Frühstück   9.20 - 9.30
Hofpause   9.30 - 9.50


3. Stunde     9.50 - 10.35
4. Stunde   10.35 - 11.20


Hofpause   11.20 - 11.40


5. Stunde   11.40 - 12.25
6. Stunde   12.25 - 13.10

 
Gewaltfrei Lernen

Im Januar und Februar stand für alle Kinder des Grundschulverbunds Oberaußem-Glesch „Gewaltfrei Lernen“ auf dem Stundenplan. „Gewaltfrei Lernen“ ist ein bewegungsreiches Trainingskonzept zur Förderung des Sozialen Lernens, von Teamwork und Konfliktfähigkeit von Schülern. Finanziell getragen wurde das Projekt vom Förderverein, von Elternbeiträgen und von der Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank Bergheim.

Weiterlesen...
 
Steckbrief Fortunaschule

logo

Die Fortunaschule in Bergheim-Oberaußem bildet seit dem Schuljahr 2010/11 einen Grundschulverbund mit der Hermann-Gmeiner-Schule (s. Steckbrief der Hermann-Gmeiner-Schule) in Bergheim - Glesch.

Weiterlesen...
 
Steckbrief Hermann-Gmeiner-Schule

hgschule

Die Hermann-Gmeiner-Schule in Bergheim-Glesch bildet seit dem Schuljahr 2010/11 einen Grundschulverbund mit der Fortunaschule (s. Steckbrief der Fortunaschule) in Bergheim-Oberaußem. Beide Schulen sind Gemeinschaftsgrundschulen.

Ebenfalls seit dem Schuljahr 2010/11 sind wir GU-Schule (s. Schulprogramm, „Gemeinsamer Unterricht“).

Weiterlesen...